Internationaler Hürtgenwaldmarsch

Versöhnung über den Gräbern

Danke für die Teilnahme am 36. Internationalen Hürtgenwaldmarsch 2019 

Liebe Besucher unserer Webseite,

sicher haben Sie aktuelle Informationen zur Veranstaltung vermisst, aber ohne offizielle Angaben des Veranstalters Landeskommando NRW können wir nichts aktualisieren.

Noch Ende März 2021 wurde uns unter Zeugen in der Wahner Kaserne von einem Vertreter des LKdos versichert, dass die Veranstaltung auch in diesem Jahr nicht stattfinden würde, was zu dieser Zeit sicher auch plausibel schien.
Den Hinweis, dass der Marsch nun doch durchgeführt wird, haben wir vor wenigen Tagen zufällig und nicht offiziell erhalten. Leider wurden wir nicht mehr direkt angesprochen und können so auch keine anderen Informationen hier bereit stellen.

Die Webseite huertgenwaldmarsch.de ist 2018 auf Bitte des Landeskommandos neu entstanden, da unsere alte Webseite von 2008 nicht mehr den Sicherheitsanforderungen entsprach und deaktiviert werden musste.
Eine Webseite entsteht nicht mal an wenigen Tagen, sondern muss Inhalte und rechtliche Aspekte ebenso berücksichtigen, wie ständige Überwachung und Sicherheitspatches – auch wenn kein Buchstabe verändert wird, so ändern sich doch die Randbedingungen.

Das gleiche gilt natürlich auch für die Auswertungstechnik, die regelmäßig angepasst werden muss. So ändern sich Bedingungen wie sie durch die DS-GVO gefordert sind ebenso, wie politische Vorgaben oder geänderte Datenformate u.a.

Beispielhaft ist hier das Auswertungschaos 2018 konkret durch die Übergabe eines nicht abgesprochenen Datenformats, welches sich über Nacht bei fast 1000 Datensätzen nicht mehr korrigieren ließ und auf unserer Seite zusätzlichen Aufwand und Kosten verursacht hatte. Keiner aus unserem Team hatte beim Versuch, die Lesbarkeit der Daten zu retten, die Nacht bis zum Veranstaltungsbeginn Samstag 6 Uhr geschlafen.

Alle diese Absprachen, Vorbereitungen, Einweisungen, Aktualisierungen und Investitionen zur Erhaltung der notwendigen Technik und der Unterstützer benötigen Vorlaufzeiten und lassen sich nicht kurzfristig entscheiden. Dabei stehen wir nicht einmal auf der Gehaltsliste des Veranstalters.
Zuletzt waren wir Anfang 2020 explizit angefragt worden, ob wir für Okt 2020 zur Verfügung stünden und haben nach eindeutiger Zusage die Technik dafür erneuert. Loyalität darf keine Einbahnstraße sein.

Wir bedauern, dass dies nun vergeblich war, aber wünschen dem neuen Team den nötigen Erfolg – im Interesse der Veranstaltung.